Menu

Emsa Basic Salatschleuder

Produktbeschreibung: Emsa Basic Salatschleuder

Emsa Basic Salatschleuder

Bei der Emsa Basic Salatschleuder handelt es sich um eine unkompliziert bedienbare, wertig verarbeitete sowie ansprechend aussehende Salatschleuder aus stabilem Kunststoff, welche aus einem Seiher, einer äußeren Schale und einem Deckel mit integrierter Kurbel besteht.

Diese Salatschleuder bei Amazon günstig kaufen

Das überschüssige Wasser von Obst und Gemüse kann in der Salatschleuder binnen kurzer Zeit vollständig beseitigt werden. Dazu werden die gewaschenen Obst- und Gemüsesorten in den Seiher der Schleuder gelegt. Danach wird die Schüssel mit dem dazugehörigen Deckel luftdicht verschlossen. Jetzt wird die am Deckel eingelassene Kurbel einige Male gedreht.

Das überschüssige Wasser sammelt sich derweilen im unteren Bereich der Schüssel und kann nach Entnahme des Seihers einfach abgegossen werden. Die Emsa Salatschleuder kann einfach gereinigt werden. Dazu sind alle 3 Bestandteile leicht abzunehmen und unter fließend warmem Wasser abwaschbar. Falls die Salatschleuder nicht täglich benötigt wird, kann sie im Handumdrehen platzsparend verstaut werden.

Dazu ist die im Deckel versenkte Kurbel in dem Sieb der Salatschleuder stapelbar. Die Emsa Basic Salatschleuder ist 17 Zentimeter hoch, misst eine Breite von 29,5 Zentimetern sowie eine Länge von 29,5 Zentimetern. Mit der serienmäßigen Verpackung bringt die Emsa Basic Salatschleuder ein Gesamtgewicht von 358 Gramm auf. Die Emsa Salatschleuder der Serie Emsa Basic kann in 3 unterschiedlichen Farben (Blau, Grün und Rot) erworben werden.

Leichtes Plastik, klapprig nichts besonderes.

Live-Produkttest

Testbeschreibung:Hergestellt in Deutschland verspricht die farbenfrohe Emsa Basic Salatschleuder nicht nur höchste Qualität, sondern ebenso höchste Funktionalität. Der Salat soll schonend von überschüssigem Wasser befreit werden, wobei er knackig und geschmackvoll bleiben soll. Doch, ob die Salatschleuder tatsächlich ihre Arbeit zuverlässig erledigt, zeigt unser Praxistest.

Schleudervorgang im Praxistest:

In unserem Praxistest wurde von unserem Tester grüner Salat verwendet. Die Salatblätter wurden gründlich gewaschen, etwas zerkleinert und sehr nass in die Salatschleuder gegeben. Daraufhin wurde die Schleuder über den Kurbelmechanismus in Schwung gebracht. Während des Schleuderns muss man den leichtsitzenden Deckel etwas festhalten, jedoch sollte man nicht zu festen Druck ausüben, da er sonst den Schleuderkorb bremst. Nach ca. 17-maligem Betätigen der Kurbel wurde der Salat von unserem Tester inspiziert. In der Schüssel hatte sich sehr viel Wasser angesammelt, allerdings blieb der Salat dennoch sehr feucht. Als negativ fiel unserem Tester auf, dass im Boden der Schüssel keine Anti-Rutsch-Vorrichtung eingearbeitet wurde und die Schüssel, während des Schleudervorgangs sehr schnell wegrutschen kann, gerade da sie so leicht ist. Außerdem muss man zum Wasserablassen den leicht sitzenden Deckel öffnen, da auf einen Ausguss verzichtet wurde. Die Salatschleuder dichtet sehr gut und es tritt kein Restwasser aus.

Da die Salatblätter nach dem ersten Anlauf sehr feucht blieben, wurde der Vorgang mit 15 weiteren Drehungen wiederholt. Danach erhielt unser Tester ein zufriedenstellendes Ergebnis – leicht feuchte Salatblätter.

Der Schleudervorgang erweist sich als laut, nichtsdestotrotz arbeiten Kurbel und Schleudermechanismus gleitend und, wie von unserem Tester beschrieben, flüssig.

Als Ergebnis erhält man zwar einen Salat, der nicht zerdrückt wird oder anderweitige mechanische Beschädigungen aufweist, allerdings wird der knackige Salat nicht ganz trockengeschleudert und bleibt auch nach der „Karussellfahrt“ eher feucht.

Einerseits lässt sich die Salatschleuder durch die versenkte Kurbel zwar platzsparend im Küchenregal verstauen, andererseits kann diese Konstruktionsweise zusätzlich das Drehen an der Kurbel erschweren.

Der Küchenhelfer kann ebenso für das Trockenschleudern von frischen Kräutern verwendet werden. Ob das Küchenutensil auch zum Schleudern von Nudeln oder anderem Gemüse oder Obst eingesetzt werden kann, geht aus den Gebrauchsangaben nicht hervor.

Das Zusammensetzen und die Reinigung:Um die Salatschleuder zu betätigen, benötigt man keine Bedienungsanleitung, die Handhabung erweist sich als selbsterklärend und sehr einfach. Sie lässt sich mit wenigen Handgriffen auseinandernehmen und auch das Reinigen gestaltet sich unkompliziert und leicht, da die Salatschüssel spülmaschinenfest ist.

Lieferumfang:

Die Emsa Basic Salatschleuder scheint nicht nur, was es die Funktionen betrifft, ein „Basic“ zu sein, sondern wird auch in einer simplen Verpackung geliefert, ohne extra Karton nur von einer Schutzfolie umschlossen. Im Lieferumfang sind der Kunststoffdeckel mit Kurbelfunktion, der Salatkorb und die Schüssel enthalten. Mit einem Fassungsvermögen von 4 Litern und einem Gewicht von 399 Gramm gehört die Emsa Basic zu den größeren und vor allem leichten Vertretern.

Von unserem Tester wurden sowohl die Qualität, die eher minderwertig erscheint, als auch die Verarbeitung bemängelt. Der Kunststoff ist optisch eher unansehnlich und der Deckel erweist sich als äußerst scharfkantig. Das Design wurde sehr schlicht gehalten, man kann aber zwischen verschiedenen Farben (blau, rot, pink und grün) wählen, die der Schüssel einen fröhlichen und verspielten Touch verleihen. Ob der Kunststoff BPA-frei ist, geht aus den Herstellerangaben nicht hervor. Nichtsdestotrotz werden 2 Jahre Garantie auf das Produkt gewährt, was neben den geringen Anschaffungskosten, besonders positiv auffällt. Die Anwendung wurde auf das Wesentliche beschränkt, Salat schleudern und überschüssiges Wasser entfernen. Für den Preis ist das allerdings vollkommen in Ordnung.

Somit entspricht der Lieferumfang den Verpackungsangaben und auch die Herstellerangaben sind soweit korrekt.

Produktinformationen

  • Produkttyp: Kunststoff-Salatschleuder, Kurbel-Salatschleuder, Salatschleuder
  • Hersteller: Emsa
  • Serie: Emsa Basic
  • Material: Kunststoff
  • Fassungsvermögen: 4 Liter
  • Farben: Grün, Blau, Rot
  • Abmessungen: Höhe: 17 cm; Länge: 29,5 cm; Breite: 29,5 cm
  • Gewicht inkl. Verpackung: 358 g

Kundenrezensionen

Pro:
Von den bisherigen 190 Produktbewertungen zur Emsa Basic Salatschleuder fallen insgesamt 143 Bewertungen mit der Note sehr gut und 29 Bewertungen mit der Note gut aus, 10 Käufer geben eine zufriedenstellende Bewertung ab. Laut Meinungen dieser Käufer handelt es sich bei der Emsa Basic Salatschleuder um eine wertige, stabil verarbeitete Kunststoff-Salatschleuder, dessen Kurbel sich leicht und widerstandslos drehen lässt.Obwohl die Schleuder nur aus leichten Kunststoffteilen besteht, macht sie auf die meisten Käufer einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Gereinigt werden kann die Schleuder per Hand mit warmem Wasser. Ebenfalls positiv bewertet wird das Preis-Leistungs-Verhältnis der Schleuder.
Kontra:
Von den bisherigen 190 Bewertungen zur Emsa Basic Salatschleuder fallen insgesamt 8 Bewertungen schlecht aus. Negativ aufgefallen ist diesen Käufern, dass die Schleuder nach dem Auspacken recht stark nach Gummi riecht. Die Käufer empfehlen die Salatschleuder daher vor dem ersten Benutzen sehr gründlich zu reinigen, wenn möglich unter heißem Wasser.Einigen Nutzern ist aufgefallen, dass sich die Bestandteile der Schleuder nach dem Abwaschen schlecht abtrocknen lassen. Vor allem der Deckel ist sehr umständlich zu trocknen. Die Käufer empfehlen daher alle Bestandteile an der Luft trocknen zu lassen.

Bei Amazon mehr Kundenrezensionen lesen
Fazit:

Die Salatschleuder verfügt über keine Zusatzfunktionen und wurde aus leichtem, nicht besonders stabilem, Kunststoff hergestellt, dennoch erfüllt die Emsa Basic ihre Hauptaufgabe. Aufgrund des fairen Preis-Leistungs-Verhältnisses nimmt sie in unserer Top-Liste den 6. Platz ein. Wenn man nicht viel Geld in eine Salatschleuder investieren möchte, ist die Emsa Basic Salatschleuder sicher eine gute Kaufentscheidung.

Leichtes Plastik, klapprig nichts besonderes.

 

Preis prüfen auf Amazon
Merken